Get Mystery Box with random crypto!

Max Stirner

Logo des Telegrammkanals max_stirner - Max Stirner
Logo des Telegrammkanals max_stirner - Max Stirner
Adresse des Kanals: @max_stirner
Kategorien: Uncategorized
Sprache: Deutsch
Abonnenten: 99
Beschreibung vom Kanal

Max Stirner - Zitate

Ratings & Reviews

3.00

2 reviews

Reviews can be left only by registered users. All reviews are moderated by admins.

5 stars

0

4 stars

1

3 stars

0

2 stars

1

1 stars

0


Die neuesten Nachrichten

2021-04-20 14:31:53 Über die Verpflichtung der Staatsbürger zu irgendeinem Religionsbekenntnis:

Frei von allem Glauben, aller Überlieferung und Autorität

Die 'Freien' kennen keinen jenseitigen, in nebelhafter Ungewissheit schwebendenden Gott, keinen geoffenbarten, kein etre supreme

Misstraut denen, welche nicht müde werden, euch zu sagen, dass die Religion die Bedingung der Moral und der Sittlichkeit sei. Seid überzeugt, dass, wo ihr diese Redensart hört, immer im Trüben gefischt wird.

Wir sollten glauben, dass es ohne Religion, besonders ohne Christentum, keine Tugend, keine Moral, keine Sittlichkeit gebe. Mit solchen Märchen äfft man Kinder.

'Freie' rächen sich edel

-- Ende: Über die Verpflichtung der Staatsbürger zu irgendeinem Religionsbekenntnis
1.5K views11:31
Öffnen / Wie
2021-04-19 08:15:38 »Ich liebe doch alle, alle Menschen!« (Erich Mielke et al.)

Einiges Vorläufige vom 'Liebesstaat'

... der höher Geborene ... der höher Gestellte

Gehorsam, nicht Selbstbestimmung ...

Gleichheit: alle auf das gleiche Niveau der Untertänigkeit zu bringen
Untertanen-Gleichheit

Die Bürger [haben] mittels ihrer Repräsentanten einen 'Willen', freilich nur einen Bürgerwillen, keinen freien. Der 'Untertan' darf mit Recht nur 'wünschen'.

Ihr seid 'frei', wenn ihr eure Pflicht tut! die Freiheit in der Pflichterfüllung, die moralische Freiheit.
Den Mittelpunkt der moralischen Freiheit bildet die Pflicht der 'Liebe'. [Anm.: Position der Gegenseite, nicht Stirners]

Der 'Liebevolle' handelt um Gottes willen, um der Brüder willen usw. und hat überhaupt keinen eigenen Willen: "nicht mein Wille, sondern dein Wille geschehe" - das ist sein Wahlspruch.

Die 'Liebe' ist die glorreichste Weise der Selbstvernichtung und Aufopferung

Der 'Liebesstaat' - ist die letzte Form des Staates. -- Ende: Einiges Vorläufige vom Liebesstaat

[Ist Mir an deiner Person gelegen, so zahlst Du Mir schon mit deiner Existenz. https://t.me/max_stirner/229]
1.2K viewsedited  05:15
Öffnen / Wie
2021-04-14 14:17:37 Wollen, mit der vollen Energie des Willens

Eine neue Freiheit, die des Willens

Das Wissen vollendet sich zum Willen.

Das rechte Wissen vollendet sich, indem es aufhört, Wissen zu sein,
und wieder ein einfacher menschlicher Trieb wird - der Wille.

Das alte Prinzip des willenlosen Wissens.
Das junge Prinzip ist das des Willens, als der Verklärung des Wissens.

Ein Wissen, welches sich nicht so läutert und konzentriert, dass es zum Wollen fortreißt, oder mit anderen Worten, ein Wissen, welches mich nur als ein Haben und Besitz beschwert, statt ganz und gar mit mir zusammengegangen zu sein, so dass das freibewegliche Ich, von keiner nachschleppenden Habe geniert, frischen Sinnes die Welt durchzieht, ein Wissen also, das nicht persönlich geworden, gibt eine ärmliche Vorbereitung aufs Leben ab.

Das Wissen muss sterben, um als Wille wieder aufzuerstehen
und als freie Person sich täglich neu zu schaffen.

Die ewigen Charaktere, in welchen die Festigkeit nur in dem unablässigen Fluten ihrer stündlichen Selbstschöpfung besteht, und die darum ewig ist, weil sie sich in jedem Augenblick selbst machen. -- Ende: Das unwahre Prinzip unserer Erziehung, 1842
713 views11:17
Öffnen / Wie
2021-04-13 07:58:49 Wer ein ganzer Mensch ist, braucht keine Autorität zu sein.

Man ist sehr schwach, wenn man die Autorität zu Hilfe rufen muss.

Furcht und Respekt fordern, das sind Dinge, die ... dem Rokoko-Stil angehören.
556 views04:58
Öffnen / Wie
2021-04-12 14:50:23 Bildung zur Freiheit, nicht zur Unterwürfigkeit

bei sich zu Hause zu sein

freie Menschen, selbstschöpferische (uns selbst schaffende) Personen

Nur die Freiheit ist Gleichheit (Gleichheit freier Personen)
546 views11:50
Öffnen / Wie
2021-04-09 07:51:50 Wenn das Kind sich nicht fühlen lernt, so lernt es gerade die Hauptsache nicht.

Sich zu vernehmen, scheint nicht jedermanns Sache zu sein.

Man will Unterwürfigkeit

Unterwürfigen Bedientenseelen - hohnlächelnde Sklavenbesitzer und selber - Sklaven.

Zugestutzt aufs Trefflichste sutzten sie wieder zu, dressiert dressieren sie wieder.
522 viewsedited  04:51
Öffnen / Wie
2021-04-08 17:56:16 Wo wird statt des lernenden Menschen ein schaffender erzogen?
481 views14:56
Öffnen / Wie
2021-04-08 15:40:12 Bildet man unsere Anlage, Schöpfer zu werden, gewissenhaft aus oder behandelt man uns nur als Geschöpfe, deren Natur bloß eine Dressur zulässt?
461 views12:40
Öffnen / Wie
2021-04-08 15:39:18 Es folgen noch einige Zitate aus weniger bekannten Schriften - angefangen mit:

Das unwahre Prinzip unserer Erziehung,1842:
431 viewsedited  12:39
Öffnen / Wie
2021-03-31 09:46:05 Jedem gehört nur, was er vermag.

Man ist nicht wert zu haben, was man sich aus Schwachheit nehmen lässt; man ist's nicht wert, weil man's nicht fähig ist. — Ende: Der Einzige und sein Eigentum
456 viewsedited  06:46
Öffnen / Wie